Foto Editorial

Editorial

Richeza-Preis und Workshop 2018/19

Die Website FORTSCHREIBUNG.org ist 2018 als unabhängiges Forschungsprojekt gestartet. Anlässlich der gemeinsamen Bewerbung für den Richeza-Preis 2018/2019 haben wir eine Kooperation des Instituts für deutsche Sprache und Literatur I an der Universität zu Köln (apl. Prof. Dr. Matthias Bickenbach) mit dem Institut für germanische Philologie der Schlesischen Universität Katowice (Prof. Dr. habil. Renata Dampc-Jarosz) begleitet. Die Auszeichnung des Projekt-Entwurfs mit einem Richeza-Preis des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Durchführung des Workshops Frei zu sein, heißt, frei zu singen am 25.09.2019 ermöglicht. Durch die Competence Area IV der Universität zu Köln wurden weitere Gelder zur Verfügung gestellt, die die Umsetzung erleichtert haben.

Ausdrücklich bedanken möchten wir uns bei unseren Gästen*innen aus Polen, bei allen interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Köln sowie für die Unterstützung aller Helferinnen und Helfer. Vielen Dank!

Einen Bericht des Workshops finden Sie bald hier.

Ausblick

Wir sind auch in Zukunft an der interkulturellen Vermittlung interessiert und auf der Suche nach spannenden Themen, Veranstaltungen und Kooperationsmöglichkeiten. Wir versuchen wissenschaftliche Themen mit Fragen der Gegenwart zu verknüpfen und haben uns zum Ziel gesetzt, Menschen zusammenzubringen. Auch in Zukunft werden wir hier die Möglichkeiten des persönlichen Dialogs fördern und die Chancen der digitalen Vermittlung suchen. Dazu werden wir neue Wege und Formate an dieser Stelle entwickeln und ein ansprechendes – zugleich simples Angebot, ganz unaufgeregt zu entwickeln.

Kontakt

FORTSCHREIBUNG.org
c/o Clemens Fuhrbach
Remscheider Str. 87
51103 Köln
Deutschland

mail@fortschreibung.org

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen, Vorschläge und natürlich auch über Ihre Kritik.